Künstliche Augen aus Glas - Eine Frage des Materials und der Erfahrung

In der heutigen Augenprothetik gelten künstliche Augen als med. Hilfsmittel und erfüllen in Material und Ausführung die hohen qualitativen und medizinischen Anforderungen, die im Medizinproduktegesetz (MPG) definiert sind und entsprechen den Richtlinien 93/42 EWG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14. Juni 1993 über Medizinprodukte. Der Hersteller garantiert durch seine Qualifikation, Erfahrung und stetige Weiterbildung deren Einhaltung.

 

In Deutschland stellen die Kunstaugen aus Glas die Standardversorgung dar, und wir in dieser Form nun schon seit über 180 Jahren von den Augenkünstlern bei uns sowie auch in anderen Ländern erfolgreich verwendet. Unsere langjährigen Erfahrungen zeigen eine sehr gute Körperverträglichkeit des Materials, keine allergischen Reaktionen und einen sehr hohen Tragekomfort für die Patienten. Somit kann auch die Pflege ohne größeren Aufwand erfolgen. Näheres erklährt Ihnen gerne Ihr Ocularist!

Die Augenprothese ist eine Einzelanfertigung, individuell von Ihrem Augenkünstler hergestellt, naturgetreu nachgebildet und anatomisch exakt an die Augenhöhle des Patienten angepasst! Es ist nicht nur eine rein kosmetische Maßnahme, sondern sie ermöglicht wieder wichtige Funktionen. Unter anderem den natürlichen Lidschlag, den Abfluss der Tränen über natürliche Wege, sie wirkt einer Schrumpfungstendenz der Augenhöhle entgegen oder schützt ein erblindetes Auge vor einfallenden Fremdkörpern. 

 

Bei der Anpassung einer Augenprothese für Kinder und Säuglingen ist besonders viel Einfühlungsvermögen und Erfahrung gefragt. An erster Stelle steht hier die Vergrößerung des Konjunktivalsacks und die künstliche Anregung des Schädelwachstums zur Erhaltung der Gesichtssymmetrie. Kosmetischer und psychologischer Anspruch sind weitere wichtige Aspekte im gesamten Rehabilitationsprozess der Patienten.

 

Grundlage für ein optimales, ästhetisches Ergebnis mit einer Augenprothese ist immer ein konsequent angewendetes Therapiekonzept, eine talentierte Hand des Künstlers und eine gute Kommunikation zwischen Arzt und Ocularist.

 

Jede Augenprothese ist eine Spezialanfertigung, keine ist gleich. Jede ein kleines KUNSTWERK.

Wir sind für Sie da!

Kunstaugenpraxis Birke

Stefan Birke Ocularist
Zentgäßlein 9
96486 Lautertal 

Kontakt und Terminvereinbarungen

Rufen Sie einfach an unter

 

Tel.:   09561 - 7991340

Fax:   09561 - 7991341

Mobil:  0170 - 4842839

info@kunstaugenpraxis-birke.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sprechzeiten

Termine nur nach Vereinbarung

Mo - Fr 9:00 - 15:00 Uhr

Sa -     9:00 - 12:00 Uhr





Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kunstaugenpraxis